Wie legt man den Mundschutz richtig an?

  1. Bevor Sie den Mundschutz aufziehen, säubern Sie Ihre Hände mit alkoholhaltigem Desinfektionsmittel oder waschen Sie Ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife
  2. Inspizieren Sie den Mundschutz, indem Sie ihn auf Löcher oder Risse untersuchen
  3. Orientieren Sie sich danach, welche Seite vom Mundschutz die obere Hälfte ist
  4. Gehen Sie sicher, dass die richtige Seite vom Mundschutz nach außen gerichtet ist
  5. Legen Sie den Mundschutz auf Ihrem Gesicht an. Falls vorhanden, drücken Sie das Metallband oder den harten Rand vom Mundschutz auf so eine Weise, dass er sich ihren Nasenflügeln anpasst
  6. Ziehen Sie die Unterseite des Mundschutzes über Ihren Mund und Ihr Kinn. 
  7. Fassen Sie den Mundschutz nicht an während Sie ihn tragen.
  8. Nach der Nutzung: Nehmen Sie den Mundschutz mit gesäuberten Händen ab, ziehen Sie die Plastikbänder von Ihren Ohren so ab, dass Sie von Ihrem Gesicht und Ihren Klamotten fernbleibt, um zu vermeiden mögliche kontaminierte Bereiche vom Mundschutz zu berühren.
  9. Je nach Art des Mundschutzes gibt es verschiedene Vorgehensweisen:
    -Bei einer OP-Maske (Mund-Nasen-Schutz), müssen Sie diese nach einmaliger Nutzung (maximal 30 Minuten) in einem Mülleimer entsorgen
    -Bei Mundschutz aus herkömmlichen Stoffen, müssen Sie diesen Luftdicht verschließen und nach mehrmaliger Nutzung (3-4 mal) bei mindestens 60 Grad (ratsam währen 95 Grad) waschen/kochen
    -Bei FFP Masken können Sie diese je nach Modell im Ofen bei einer Temperatur von 95 Grad aufheizen. FFP Masken mit Ventil filtern mögliche (auch ausgestoßene Viren) automatisch weswegen diese je nach Herrstellerhinweis sehr lange ohne weitere Säuberungsmaßnahmen getragen werden können.
  10. Säubern Sie Ihre Hände gründlich nachdem Sie den Mundschutz abgenommen oder angefasst haben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.